8. Januar 2018 25 Jahre Altenpflegeausbildung in Auerbach – Wörterbuch „fer de gunge Leit“entsteht

Altenpflege Wörterbuch

Rückblickend auf das Jahr 2017 ist es kaum zu glauben: vor 25 Jahren, also 1992, begannen die ersten Schüler an unserem Schulungszentrum im vogtländischen Auerbach ihre Ausbildung in der Altenpflege, damals noch eine 2-jährige Ausbildung. Mit Inkrafttreten des Altenpflegegesetztes 2003 wurde die Ausbildung in die Berufsfachschule überführt und die Ausbildungszeit verlängerte sich auf 3 Jahre.

Innerhalb der 25 Jahre konnten wir zirka 575 Absolventen in die Praxis verabschieden. Viele unserer ehemaligen Schüler arbeiten mit uns direkt oder indirekt zusammen, indem sie unsere jetzigen Auszubildenden und Umschüler fachlich und pädagogisch in der Praxis anleiten und begleiten. Bei Besuchen in den Pflegeeinrichtungen gibt es immer wieder herzliche Begegnungen mit unseren Absolventen. Es ist ein schönes Gefühl, ein Stück Altenpflegegeschichte im Vogtland und darüber hinaus mitzuschreiben.

Wir haben lange überlegt, wie wir dieses schöne Jubiläum angemessen begehen könnten. Schließlich wurde die Idee geboren, ein Wörterbüchlein der besonderen Art aus der Taufe zu heben. Unsere Auszubildenden müssen, im Gegensatz zu vielen anderen jungen Leuten, eine fast vergessene Kommunikationskultur pflegen. Sie unterhalten sich auf direktem Wege mit ihren Senioren, von Angesicht zu Angesicht. Dabei spielen neue Worte wie „twittern“ oder „liken“ kaum eine Rolle. Die Senioren benutzen Wörter aus ihrer Zeit. Sie sprechen über „Blümchenkaffee“ oder „Manchesterhosen“, benutzen einen „Waschfleck“ und gehen zum „Barbier“. Oft schauen dann die jungen Auszubildenden ihre Senioren verständnislos an, weil sie diese nicht verstehen.

Das kleine Büchlein im Kitteltaschenformat soll eine Hilfe für unsere Altenpflegeschüler bei der Verständigung  zwischen den Generationen sein und wieder zu einem entspannten Lächeln zwischen den Gesprächspartnern führen. Mit den „alten“ Vokabeln macht die Biografie-Arbeit Spaß und man kann noch so manchen guten Ratschlag von der älteren Generation erfahren. Das kleine Büchlein stellte unsere Altenpflegeklasse A 19 zusammen, die ihre Ausbildung im Jubiläumsjahr 2017 begonnen.

Die nächste Ausbildung zu Altenpflegern beginnt übrigens am 05.03.2018. Wer sich für diesen spannenden Beruf interessiert, der sollte sich bereits jetzt im Schulungszentrum melden (Tel.: 03744 – 182270) und sich seinen Platz in der Ausbildung/Umschulung zum/zur Altenpfleger/in sichern!