Über uns

Witt Schulungszentrum Auerbach

Die Gemeinnützige Schulungszentrum für Sozialwesen gGmbH Auerbach ist Träger staatlich anerkannter Ersatzschulen in den Schularten Berufsfachschule und Fachschule.

Unsere Wurzeln liegen im Jahr 1992, als die ersten Altenpflegeschüler ihre Ausbildung an der Schule aufnahmen. Bereits zwei Jahre später folgten die ersten Heilerziehungspflegeschüler. Mit dem Inkrafttreten der Fachschulordnung im Freistaat Sachsen wurden beide Berufe 1995 in diese Schulart überführt.

Erweitert wurde unsere Fachschule für Sozialwesen 1998 um den Ausbildungsgang Familienpflege sowie 1999 um die Fachrichtung Heilpädagogik. Letztere ist derzeit als berufsbegleitendes Angebot wählbar. Seit 2005 bietet unsere Fachschule auch den Bildungsgang Sozialpädagogik (Erzieher) an. Mit der Gründung der Berufsfachschule für Sozialwesen (Sozialassistenz) im Jahre 2011 konnte das Angebot im sozialen Bereich schließlich komplettiert werden.

Mit dem 1. August 2003 wurden alle bis dahin schon bestehenden Fachrichtungen vom Witt Schulungszentrum in die neugegründete Tochtergesellschaft Gemeinnütziges Schulungszentrum für Sozialwesen gGmbH Auerbach überführt. Zeitgleich erfolgte die Umstrukturierung der Altenpflege, die nun an der Berufsfachschule angesiedelt wurde.

Neben den unseren Fachschulen und Berufsfachschulen zuzuordnenden Vollzeitausbildungen bieten wir eine Reihe berufsbegleitender Fort- und Weiterbildungen an. Dies reicht von Tagesseminaren bis hin zu eineinhalbjährigen Weiterbildungen, beispielsweise im Rahmen des Sächsischen Weiterbildungsgesetzes Gesundheitsfachberufe (SächsGfbWBG), für das wir seit 2007 die staatliche Anerkennung besitzen.

Seit Bestehen unserer Bildungseinrichtung konnten über 1200 Absolventen zu einem erfolgreichen Abschluss der Berufsfachschule bzw. der Fachschule geführt werden. Zu verdanken ist dies motivierten Teilnehmern an der Ausbildung, insbesondere jedoch dem Engagement des Dozententeams. Das Kollegium zeichnet sich durch eine Altersmischung aus, in der Erfahrung sowie jugendlicher Tatendrang gleichermaßen Platz finden. So ist ein Teil der Kolleginnen und Kollegen seit den Gründungsjahren dabei, während ein anderer Teil erst in den letzten Jahren zu uns stieß. Besonders wichtig ist uns die Vernetzung mit der Praxis. So unterstützen uns Fachleute aus sozialen Einrichtungen als freie Mitarbeiter bereits seit Jahren in der Ausbildung.

Seit 2003 werden wir innerhalb der Qualitätsgemeinschaft mit der Witt Schulungszentrum GmbH regelmäßig auf die Einhaltung der Standards nach DIN EN ISO 9001 geprüft. Wir sind zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung gemäß AZAV.