Praxisanleiter/in für Fachschüler/innen

Fachschule für Sozialwesen

Die berufspraktische Ausbildung hält eine Vielzahl Erfahrungen bereit. Im Erproben des eigenen Handelns entfalten und erweitern die Praktikanten/innen ihre beruflichen Kompetenzen und erfahren die Wirksamkeit ihres Handelns. Die Praxisanleiterqualifikation ist in der sächsischen Fachschulordnung (FSO) als wichtige Voraussetzung für die fachgerechte Anleitung und Betreuung von Praktikanten/innen normiert. Sie stellt eine wesentliche Bereicherung der Anleitertätigkeit dar, denn sie unterstützt die Praxisanleiterin bzw. den Praxisanleiter beispielsweise bei einer fachgerechten Bewertung oder vermittelt Kenntnisse über das Ausbildungsrecht. Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Praxisanleiterin“ oder "Praxisanleiter“.

Inhalte

• Allgemeine Grundlagen (10 Unterrichtsstunden)

• Planung der berufspraktischen Ausbildung (20 Unterrichtsstunden)

• Beziehungen gestalten sowie Bildungsprozesse anregen und unterstützen (30 Unterrichtsstunden)

• Reflexionsgespräche führen, Feedback geben und beurteilen (10 Unterrichtsstunden)

• Lernortkooperation gestalten (10 Unterrichtsstunden)

Termine

Lehrgangstitel OrtZeitraum
Praxisanleiter/in für Fachschüler/innenAuerbach 28.02.2020 - 19.06.2020

Über das PDF-Symbol Infoblatt können Sie unser aktuelles Infoblatt für mehr Informationen aufrufen.

Haben Sie Fragen zu diesem Lehrgang?

Wählen Sie einen Lehrgangstermin
Ihre Kontaktdaten
Verraten Sie uns, wie Sie auf dieses Angebot aufmerksam geworden sind?
Ihre Nachricht
Datenschutz

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs (1) b) und f) DSGVO gespeichert. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.